Die Prüfung der Unternehmungen by Karl Ferdinand Bussmann

By Karl Ferdinand Bussmann

Show description

Read Online or Download Die Prüfung der Unternehmungen PDF

Similar german_8 books

Landschaft im Wandel?: Zeitgenössische Landschaftsbegriffe in Wissenschaft, Planung und Alltag

Seit Mitte der 1990er Jahre ist Landschaft vermehrt Thema raumbezogener Wissenschaften; etwa zeitgleich hat der Begriff in politisch-programmatischen Dokumenten an Bedeutung gewonnen. Dorothea Hokema untersucht weniger den physischen Raum als vielmehr den Landschaftsbegriff. Ausgangspunkt der Untersuchung ist die Auffassung, Landschaft sei eine soziale Konstruktion, die – je nach Kultur, Sozialisation oder Interessen – verschieden ist.

Extra resources for Die Prüfung der Unternehmungen

Sample text

E >125 Mlo. DM, Umsah> 250 Mio. DM, Arbel tnehler > 5000 BuchfOhrung, Jahresa~ schluB, Geschaftsbericht §§ 1 und 11 PubG Uffentlich bestellter WP, genossenschaftlicher PrOfungsverband 10. WIrtschaftsbetriebe der Dffentlichen Hand BuchfOhrung, schluß §§ 1 St. VO des öffentlich bestellter WP, Uffentlich rechtliche PrOfungsstellen 11. Unternehmen, an denen Bund und l Inder beteili gt sind Geschlftsfohrung Bausparkassen Jahresa~ (VersiCherungen) §§ 112 ff. 4 Periodische gesetzliche Pjlichtprüjungen Der Referentenentwurf eines neuen GmbHG sieht Prüfungspflicht für alle GmbH, deren Bilanzsumme 4 Mil!.

Die Punkte beinhalten nur die allgemeinen maßgeblichen und unbedingt notwendigen Prüfungsschritte. M ase hin e n : Zugang an Maschinen laut Originalrechnung - Prüfung der Anschaffungskosten - Einsicht in die Anlagenkartei - Prüfung der Verbuchung auf dem entsprechenden Anlagenkonto - Prüfung der Gegenbuchung auf dem Konto "Sonstige Verbindlichkeiten" - Prüfung von Veräußerungen, und zwar der Ausgangsrechnungen bei verkauften Maschinen Feststellung des Mehr- oder Mindererlöses gegenüber dem Buchrestwert Prüfung der Abschreibungshöhe in Verbindung mit Abschreibungskontinuität - Feststellung der Abschreibungsverbuchung.

Er hat sich gegenüber allen Personen, mit denen er zusammenarbeitet, so zu verhalten, wie es eine gewissenhafte Prüfung erfordert. Zurückhaltung und menschliche Distanz ist eine der Hauptpflichten der Prüfer. Andererseits verbietet ihnen die ständische Berufsauffassung, sich von den Geschäftsführern zu Spitzeldiensten gegenüber den Angestellten mißbrauchen zu lassen. Die Prüfung besteht zum großen Teil aus einer geistigen Wiederholung der Geschäftsaufzeichnungen. In Verbindung damit erfolgt die prüfungstechnische Wiederholung der Aufzeichnungen.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 47 votes